Einleitung

Kleinanlage in IIk

Nach der Hafenbahn geht es weiter mir einer kleineren Anlagenabmessung - aber in einem größeren Maßstab. Ziel ist es, eine kleine Anlage zu bauen, die ich auch (zur Not) allein transportieren und auf Ausstellungen bedienen kann. Inspiriert durch mehrere Internetseiten wird eine Kleinstanlage in Maßstab 1:22,5 entstehen. Das Motiv ist eine Feldbahn, die vorrangig landwirtschaftliche Produkte befördert.

Vorgaben:

  • Fahrzeugmaterial auf Basis REGNER
  • Spurweite = 30 mm
  • Gleise = Selbstbau
  • Gebäude = Selbstbau

Der Gleisplan

Hier der Gleisplanentwurf für die Gneetzäpplbahn. Kreisverkehr mußte sein, dieser ist sehr hilfreich bei Ausstellungen. Aber auch mit diesen bescheidenen Gleisanlagen sind interessante Rangiermöglichkeiten gegeben. Das schwarze Rechteck verdeutlicht die Größe einer Lok, das graue Rechteck daneben eine Kipplore.

Der Name

Kaum angefangen, wurde ich schon nach dem Namen der Anlage gefragt. Hier die Erklärung: GNEETZÄPPL sind in meiner Heimat umgangssprachlich kleine, vertrocknete Äpfel. Sicher werden mit der Feldbahn auch andere Früchte befördert, aber irgend etwas wird schon dran sein ........ ;-)

Verbleib

Auf Grund von persönlichen Gründen habe ich die Gneetzäpplbahn im April 2013 an einen guten Freund abgegeben. Sie steht also nach wie vor für Ausstellungen zu Verfügung.